top of page
  • AutorenbildBirgit Arbeshuber

Kunst in der Schule: Schaufensterpuppen

Seit Anfang April 2024 arbeiten einige SchülerInnen der 4.Klassen an einem ganz

besonderen Projekt und zwar Kunst auf den menschlichen Körper zu bringen.


Diese Aufgabe ist eine besondere Herausforderung, da die Ideen nicht auf ein Blatt Papier

gebracht werden sollen. Es verlangt viel Kreativität und Vorstellungskraft.


Zunächst ging es darum eine gute Idee zu finden, ein Thema, dass sich gut darstellen lässt. Die Fragen lauteten: Was ist möglich? Und welches Thema gibt viel her, genug um einen kompletten menschlichen Körper zu bedecken.


War eine Idee gefunden, wurde der Entwurf auf Papier gebracht und dann widmeten wir uns den Schaufensterpupppen. Die Modelle mussten von Gips befreit und die Oberfläche

gereinigt werden. Dann wurden die Arbeitsflächen komplett abgedeckt – die Abdeckung muss natürlich rutschfest sein und für mehrere Wochen halten. Diese Vorbereitung hat viel Zeit beansprucht, ist aber notwendig um optimale Bedingungen für den kreativen Prozess

herzustellen.


Momentan befinden wir uns schon in der Phase, die Puppen zu bemalen und die Ideen des

Entwurfs auf die weiblichen Körper zu bringen.


Wir sind gespannt wie die Endergebnisse unserer künstlerischen Arbeit aussehen werden.

Also bleiben Sie gespannt!

Fortsetzung folgt…..


4.Klassen (4a,4b,4c)

Birgit Arbeshuber

(Werklehrerin)




49 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page