Berufsorientierung

Ziel dieses Unterrichtsgegenstandes ist es, sich mit den beruflichen Vorstellungen, Wünschen und Zielen und mit der damit verbundenen Schullaufbahn auseinanderzusetzen und diese näher zu bestimmen, unterschiedliche Berufsbilder kennenzulernen sowie die benötigten Anforderungen möglicher Berufe mit den eigenen Fähigkeiten in Einklang zu bringen.


Sehr oft gelingt es die Lernbereitschaft durch ein klares Ziel vor Augen wesentlich zu steigern.


Dieses Unterrichtsfach startet in der 7.Schulstufe und wird fächerübergreifend bis zum Ende der 8.Schulstufe fortgesetzt und über den jeweiligen Klassenvorstand betreut du koordiniert.

Der erste Schritt beginnt einmal damit die eigenen Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen. Aber auch noch vorhandene „Schwächen“ können, wie wir alle wissen, wenn man weiß, wohin die Reise gehen soll, durch die Zauberformel „LERNEN“ recht schnell beseitigt werden.

Vielleicht dazu ein passendes Zitat:


 

„Niemals wird Dir ein Wunsch gegeben, ohne dass Dir auch die Kraft verliehen wird, diesen zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, dass Du Dich dafür anstrengen musst.“

(Prof. Kurt Tepperwein)

Der Business Day, der ab der 8.Schulstufe einmal in der Woche, in der Schule stattfindet, zeichnet sich nicht nur durch die angemessene Kleidung der Schülerinnen und Schüler, sondern auch durch ein angepasstes Auftreten & Verhalten aus und erfreut sich großer Beliebtheit.

Ein speziell ausgebildetes Lehrerteam, welches sehr gut mit der Wirtschaft und  den weiterführenden Schulen vernetzt ist, kennt sehr genau die bevorstehenden Anforderungen. So kann gemeinsam ein passenden Ausbildungsweg für jeden unserer Schülerinnen und Schüler gefunden werden

.

Das folgende Schaubild stellt noch weitere Bausteine zum Thema Berufsorientierung an unserer Schule dar.