top of page
  • AutorenbildBirgit Arbeshuber

4. Klassen – Kunst in der Schule: Schaufensterpuppen

In den 4. Klassen der Mittelschule Himberg herrschte in den letzten Wochen des Schuljahres eine besonders kreative und aufregende Atmosphäre. Im Rahmen des Werkunterrichts arbeiteten die Schülerinnen und Schüler schon seit April 2024 an einem ehrgeizigen Kunstprojekt unter dem Motto "Kunst auf der Haut". Ziel war es, Schaufensterpuppen in Lebensgröße künstlerisch zu gestalten.


Projektverlauf:

Das Projekt, das nun endlich in der letzten Schulwoche abgeschlossen wurde, forderte von

den Schülern nicht nur Kreativität, sondern auch eine Menge Arbeit, Vorstellungskraft und

Durchhaltevermögen. Die Reise begann mit der Entwicklung von Ideen und dem Anfertigen

von Entwürfen auf Papier. Jede Schülerin und jeder Schüler skizzierte individuelle Designs

und Konzepte, die später auf die Schaufensterpuppen übertragen werden sollten.


Die tatsächliche Durchführung der Kunstwerke war ein langer und komplexer Prozess. Die

Jugendlichen mussten sich intensiv mit Materialien, Farben und Techniken auseinandersetzen, um ihre Vorstellungen zu verwirklichen. Der gesamte Weg von der Idee bis zur finalen Umsetzung erforderte viel Geduld und Engagement, da die Arbeit an den lebensgroßen Schaufensterpuppen sehr aufwendig war.


Kunstwerke und Fotoshooting

Der Höhepunkt des Projekts war ein Fotoshooting, bei dem die jungen Künstlerinnen und

Künstler stolz mit ihren fertiggestellten Kunstwerken posierten. Die Schaufensterpuppen

wurden in farbenfrohe und beeindruckende Kunstwerke verwandelt, die nicht nur die

Kreativität der Schüler widerspiegelten, sondern auch ihre Fähigkeit, eine Vision von Anfang

bis Ende umzusetzen. Die Freude und der Stolz auf ihre Ergebnisse waren in den strahlenden Gesichtern der Jugendlichen deutlich zu sehen.


Präsentation beim Schulfest

Besonders toll war die Präsentation der Schaufensterpuppen als Teil der Dekoration beim

Schulfest am 21. Juni 2024. Die Kunstwerke zogen viele bewundernde Blicke auf sich und

wurden schnell zu einem der Highlights der Veranstaltung. Die Puppen, die die Vielfalt und

das künstlerische Talent der Schüler zeigten, waren ein echter Hingucker und verliehen dem Fest eine einzigartige Note.


Fazit

Das Kunstprojekt der 4. Klassen der MS Himberg war ein großer Erfolg. Es zeigte nicht nur

die künstlerischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, sondern auch ihre Fähigkeit,

hartnäckig an einem aufwendigen Projekt zu arbeiten und es erfolgreich abzuschließen. Mit

viel Arbeit, Kreativität und Durchhaltevermögen schufen sie beeindruckende Kunstwerke, die sowohl beim Schulfest als auch im Schulalltag für Begeisterung sorgten. Dieses Projekt war ein wunderbares Beispiel für die Bedeutung von Kunst in der Schule und wie sie dazu

beitragen kann, die Ausdruckskraft und das Selbstvertrauen der Schüler zu fördern.


4.Klassen (4a,4b,4c)

Birgit Arbeshuber

(Werklehrerin)




6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommerwünsche

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page